Buchung / Vor der Hochzeit

Können wir unseren Hochzeitstermin reservieren?

Ja. Ich sende euch den Vertrag und die Rechnung mit der Reservierungsgebühr (40% vom gewählten Paket) zu. Sobald ihr den Vertrag auch von mir unterschrieben zurückerhalten habt und die Reservierungsgebühr auf meinem Konto eingegangen ist, ist euer Termin festgezurrt. Unverbindliche Reservierungen nehme ich Aufgrund der vielen Buchungsanfragen nicht an.

Wie viele Hochzeitsfotos erhalten wir?

Ich garantiere euch 500-700 einzeln bearbeitete Bilder bei einer Ganztagesreportage und Buchungszeit von 12 Stunden. Diese Hochzeitsfotos wähle ich aus allen erstellten Fotos vom Hochzeitstag aus. Ihr bekommt alle Bilder in einer Farbversion und zusätzlich auch alle Bilder in Schwarz-Weiss. Doppelt fotografierte Motive oder Bilder auf denen Personen unvorteilhaft getroffen sind, sortiere ich aus. Ihr bekommt von mir eine sortierte Hochzeitsreportage, die euren Hochzeitstag immer wieder lebendig werden lässt. Eine Reportage, die mit dem Verlauf der Zeit immer wertvoller für euch werden wird. Ein Foto von jedem einzelnen Hochzeitsgast verspreche ich euch aber nicht. Dafür bietet sich das Photobooth an.

Photobooth? Was ist das denn jetzt schon wieder?

Mein Photobooth-Setup bietet eine hervorragende Möglichkeit, authentische, skurile, lustige ungestellte, manchmal zum schießen witzige Momentaufnahmen oder Serien von euren Hochzeitsgästen zu erhalten. Mein Setup benötigt wenig Platz. Ausgelöst wird über einen kleinen Funkauslöser oder über ein Tablett-PC. Auf Wunsch können sich die Gäste ihre erstellten Bilder direkt an ihre eigene E-Mail-Adresse senden. Der direkte Ausdruck von Fotos vor Ort ist ebenso möglich. Dann können die Bilder z.B. direkt in euer Gästebuch eingeklebt werden. So wie ihr es euch wünscht! Das Setup ist je nach Umfang in 15-30 Minuten auf- und abgebaut und steht während der gebuchten Reportagezeit zu eurer Verfügung. Meine Fotobox kann zu eurer Hochzeitsreportage hinzugebucht werden. Accessoires stelle ich nicht bereit. Eure Gäste haben sich ja bereits für euch hübsch gemacht. Wenn ihr mögt, dürft ihr natürlich selber welche besorgen.

Gibt es eine »Mindestbuchungszeit«?

In der Hauptsaison (Mai-Oktober) beträgt die Mindestbuchungszeit an Samstagen für Hochzeitsreportagen 8 Stunden. Außerhalb der Saison biete ich auch kürzere fotografische Begleitungen an. Bei standesamtlichen Trauungen (Montag-Freitag) liegt die Mindestbuchungszeit bei 2 Stunden.

Bietest Du auch Hochzeitsvideos an?

Als Hochzeitsfotograf bekommt ihr von mir wunderschöne Hochzeitsfotos. Um Hochzeitsvideos professionell zu erstellen, benötigt man ganz anderes Equipment. Auch wenn die modernen Kameras mittlerweile auch Videos in atemberaubender Qualität erstellen können – man kann sich immer nur auf eine Sache konzentrieren. Ihr geht ja auch nicht zum Hufschmied, um dort eure Trauringe zu schmieden 🙂

Ich kann euch an dieser Stelle den Hochzeitsvideografen Marc Zimmermann, ein guter Freund und Kollege empfehlen! Marc Zimmermann von www.emotioncut.de und ich haben schon viele Hochzeiten als Team begleitet. Wir harmonieren einfach zusammen. Ein kurzer Blick und der jeweils andere weiß, was gemeint ist. Zwischendurch sprechen wir uns immer wieder ab – so bekommen wir beide die Aufnahmen, die wir euch liefern wollen. Emotionale Fotos und Hochzeitsfilme im Hollywood-Stil.

Hochzeitstrailer von Marc Zimmermann - Hochzeitsvideograf

Am Hochzeitstag

Es soll an unserem Hochzeitstag regnen - und jetzt?

Leider kann ich das Wetter nicht beeinflussen. Ihr solltet euch auch nicht beeinflussen lassen. Genießt euren Tag einfach in vollen Zügen! Ich kann auch bei Regen schöne Fotos machen! Das Wetter wird zum Teil eurer Geschichte. Wenn es abends regnen sollte, werde ich euch sogar extra ansprechen. Warum? Dunkelheit, ein Blitz der die Regentropfen »einfrieren« kann und ihr als Paar – das gibt in Kombination wunderschöne Portraitfotos.

Was passiert, wenn Du an unserem Hochzeitstag krank bist?

Das ist in den vergangenen Jahren noch nie vorgekommen! »Ich klopfe regelmäßig auf Holz«, damit das auch so bleibt. Meine erste Tochter ist an einem Samstag zur Welt gekommen – auch an diesem Tag musste das damalige Brautpaar nicht auf schöne Hochzeitsfotos verzichten. Sollte ich absehen können, dass ich am Tage eurer Hochzeit aus gesundheitlichen Gründen nicht fotografieren kann, werde ich euch verfügbare Kollegen aus meinem großen Netzwerk empfehlen. Eure geleistete Anzahlung erhaltet ihr in einem solchen Fall komplett zurück.

Wie sieht es mit der Verpfegung für dich aus?

Hochzeitsfotografie ist ein Knochenjob – nach 8-12 Stunden kommt auch bei mir der »kleine Hunger« durch. Wenn ihr ein Buffet habt, hole ich mir auch einen Teller. Wenn ihr am Tisch servierte Speisen bekommt, esse ich gerne das Hauptgericht mit. Ihr müsst mir aber nicht extra einen Sitzplatz bei euren Gästen reservieren. Meistens passiert zwischen den Gängen ja was. Dann stehe ich eh auf und dokumentiere das für euch.

Nach der Hochzeit

Wie lange dauert die Bearbeitung unserer Hochzeitsbilder?

Vertraglich geregelt sind es vier Wochen. Ich versuche aber, euch die Bilder früher bereitzustellen.

Wie erhalten wir unsere Hochzeitsbilder?

Mit der Post! Persönlich vom DHL-Fahrer in einem versicherten und nachverfolgbaren Paket an euch übergeben. Wenn ihr das Paket öffnet, findet ihr neben dem USB-Stick auch eine etwas größere Überraschung. Mehr darf ich an dieser Stelle nicht verraten – sonst wäre ja die Überraschung dahin.

Wenn ihr außerhalb der Saison eine Begleitzeit unter 8 Stunden gebucht habt, erhaltet ihr die Bilder als Download. Natürlich ist die Überraschung optional zubuchbar.

Können wir die Bilder auch online anschauen?

Selbstverständlich! Noch vor der Lieferung des Pakets bekommt ihr von mir eine E-Mail mit dem Link zu eurer persönlichen Hochzeitsgalerie. Den Link dürft ihr natürlich auch an eure Hochzeitsgäste weiterleiten. Die Fotogalerie ist durch ein Kennwort geschützt und steht euch für mindestens sechs Monate nach dem Erhalt der E-Mail zur Verfügung.